Reinkarnationstherapie & Ausbildung
Sie sind hier: Startseite » Therapie Ausbildung » Grundausbildung

Therapeutisch spirituelle Grundausbildung


Einzelheiten der Ausbildung genauer angeschaut


Wohin führt die Grundausbildung?

Unvergeßliche Erfahrungen auf dem Weg zu sich ...

Die spirituelle Grundausbildung wird Sie nach vier einzelnen Ausbildungswochen Schritt für Schritt in die Lage versetzen, eigenständig einem potenziellen Klienten zumindest eine Kurzzeittherapie mit gutem Gewissen anbieten zu können. Natürlich wird es wie üblich Unterschiede im Lernfortschritt geben: Der eine Ausbildungsteilnehmer mag begabter sein als ein anderer, geht vielleicht schon mit Klienten um oder betreibt bereits eine eigene Praxis.
Darüber hinaus werden weltanschauliche Grundlagen gelegt, die Sie als Teilnehmer der Ausbildung befähigen, tiefergehende Erklärungen über Entwicklung schlechthin und Sichtweisen über das Leben zu vermitteln. Auf jeden Fall werden diese vier Wochen für jeden Auszubildenden eine persönlich unvergeßliche Erfahrung sein, an die er gerne zurück denkt (siehe Erfahrungen von Teilnehmern). Dasselbe gilt für das Kennenlernen Gleichgesinnter in der Ausbildungsgruppe. Für viele Kursteilnehmer ist das eine ganz neue Erfahrung, sich über spirituelle Themen frei austauschen zu können. Tiefgehende Freundschaften und Beziehungen entstehen.


Beginn der spirituellen Grundausbildung

Therapie macht sie mit Unterbewußtem vertrauter

Die Grundausbildung beginnt mit mindestens ein bis zwei Wochen eigener Therapie. Vier Wochen sollten es im Verlauf der Ausbildung schon werden. Das ist deshalb so wichtig, weil Sie erst einmal an sich selbst erfahren sollten, ob diese tiefgehende Seelen- und Entwicklungsarbeit für Sie geeignet ist und vor allem wie diese Therapieform "Reinkarnationstherapie" in der Praxis wirklich funktioniert. Für die Eigentherapie sollten Sie sich an einen erfahrenen und nicht wertenden Therapeuten wenden. Dort kommen Sie schneller voran als bei einem Neulingstherapeuten. Von uns anerkannte Therapeuten finden Sie unter Münchener Schule. Im Zweifel genügt ein kurzer Anruf bei Mathias Wendel unter 089-2718776 nach 14.30 Uhr oder am Wochenende.


Aktueller Zyklus RTA16/17

Erste Ausbildungswoche Anfang November Sa, 29.10. - Fr, 04.11.16
Zweite Ausbildungswoche im Februar Sa, 25.02. - Fr, 03.03.17
Dritte Ausbildungswoche im Mai Fr, 28.04. - Sa, 06.05.17
Vierte Ausbildungswoche im Juli Fr, 21.07. - Sa, 29.07.17
Beginn jeweils am Samstag um 09.00 Uhr und am Freitag in Melleck um 18.00 Uhr. Ende jeweils Mittags gegen 12.00 Uhr. Terminkalender

Folgezyklus RTA17/18

Erste Ausbildungswoche Anfang November Sa, 28.10. - Fr, 03.11.17
Zweite Ausbildungswoche im März Sa, 10.02. - Fr, 16.02.18
Dritte Ausbildungswoche im Mai Fr, 27.04. - Sa, 05.05.18
Vierte Ausbildungswoche im Juli Fr, 20.07. - Sa, 28.07.18
Beginn jeweils am Samstag um 09.00 Uhr und am Freitag in Melleck um 18.00 Uhr. Ende jeweils Mittags gegen 12.00 Uhr. Terminkalender
in den beiden ersten Kurswochen In den beiden letzten Kurswochen
Im KENSHO-Institut von Mathias Wendel in München voraussichtlich in Melleck bei Bad Reichenhall im Seminarhaus der Schönen Aussicht
Die Therapeuten Grundausbildung kostet 4400 € + MWSt.
Eigentherapie kostet je nach Therapeut pro Woche maximal 800 € ohne MWSt.
Mit Ratenzahlung bei Gabriela oder Mathias Wendel als Therapeuten bezahlen Sie regelmäßig und pro Monat. Größere Beträge sind immer machbar. Keine Zinsen! Lesen Sie einen Ratenvertrag. 100 € /Mt.
Steuerlich absetzbar sind 4000 € pro Jahr. Die vier Ausbildungswochen sind über 2 Jahre verteilt!  
Buchen Sie Ihre Termine für Eigentherapie bitte so frühzeitig wie möglich.
Freie Therapietermine bei Gabriela oder Mathias Wendel deutschlandweit finden sich unter Aktuell freie Therapietermine.




Die vier Ausbildungswochen bilden von den Themen her die vier Therapiewochen eines Klienten ab, wenn er eine optimale Therapie macht.


Was lernen Sie in den vier Ausbildungswochen?

Klient beschleunigt den Therapeuten

Im Kern lernen Sie sich selbst besser zu verstehen und mit sich liebevoller umzugehen. Denn jeder Klient spiegelt einen Teil von Ihnen als Therapeut wieder, natürlich auch Ihre Schatten. Der Fortschritt des Klienten ist letztlich Ihr eigener Fortschritt. Die mögliche Blockade des Klienten spiegelt Ihre Blockade oder Angst in bestimmten Themen. Jeder Klient (oder selbst übender Kursteilnehmer) ist eine neue Herausforderung für Sie. Man könnte sagen: der Klient beschleunigt den Therapeuten in seiner Entwicklung. Im Laufe Ihrer Entwicklung über die Ausbildungswochen des Grundkurses lernen Sie damit immer leichter umzugehen.

Standardtherapie als Geländer

Angst als Archetyp einer Standardtherapie

Über die Vorführtherapie und die anschließende Besprechung mit Analyse lernen die Teilnehmer eine Art Standardtherapie kennen. Diese kann wie ein Geländer für zukünftige eigene Therapien benutzt werden. Denn die meisten Archetypen, die dabei vorkommen, gelten für alle Menschen. Solche archetypischen Orientierungspunkte sind zum Beispiel Angst, Macht Ohnmacht, Schuld, Kontrolle, Aggression, Gier usw. Natürlich wird jede Therapie etwas anders und individuell verlaufen.


Inhalte der ersten Ausbildungswoche Grundkurs

Zugang zum Unbewußten

Zugang zum Unbewußten finden...

  • Aufbau eines inneren Handlungsstranges in den Bildern.
  • Was erfrage ich von einem Klienten? Was erkläre ich ihm als Therapeut zu Beginn?
  • Was ist Trance? Wann und wie verwende ich diese zur Einleitung einer Rückführung?
  • Wie lernt der Teilnehmer effektiv in seiner Übungsgruppe zu dritt?
  • Beginn einer Therapie. Die ersten fünf Sitzungen.
  • Verhalten des Therapeuten in einer Sitzung.
  • Praktische Tips zum Bildern, Widserstandsarbeit.
  • Sie wissen nun wie das alles läuft und freuen sich auf mehr...

Inhalte der zweiten Ausbildungswoche Grundkurs

Intensiver Rebirthingatem

Intensiver Atem erweckt Ihr inneres Feuer

  • Aufbau einer ganzen Sitzung mit verschiedenen Handlungssträngen.
  • Wiederholung der wichtigsten Lernschritte der ersten Woche.
  • Die Rebirthing Atemtechnik als der Königsweg zu "früheren Leben".
  • Energie und Struktur und die gelungene Kombination in der Therapie.
  • Entwicklung der Seele verstehen anhand des Zuckerhutmodells.
  • Der rote Faden durch die Bilderwelt des Klienten.
  • Nach dieser Woche verzeichnen Sie erste Erfolge im Selbertherapieren...

Inhalte der dritten Ausbildungswoche Grundkurs

Magie und Hexen

Besonders fazinierend: Magie und Hexen...

  • Jetzt kommt der nächste Lernschritt: Führung von Sitzung zu Sitzung.
  • Wiederholung des Bisherigen, Austausch
  • Wie erkenne ich Schatten und wie gehe ich damit in der Therapie um?
  • Astrologie und innere Figuren, objektiver Kompass in Seelentiefen.
  • Übertragung und Gegenübertragung: Reinkarnationstherapie geht genial damit um!
  • Magie, Besetzung und Ablösung. Es geht ans Eingemachte.
  • Schlußsteine einer Reinkarnationstherapie.
  • In dieser Woche git es den spürbarsten Entwicklungsschub!
  • Sie sind mit den Anderen vertrauter als je zuvor und wollen nicht mehr gehen...

Inhalte der vierten Ausbildungswoche Grundkurs

Individuelles verbindet sich tief

Individuelles verbindet sich tief

  • Zum Schluß führen Sie eigenständig eine Kurzzeittherapie unter Supervision durch.
  • Zusammenfassung und Wiederholung des bisherigen Lernstoffs
  • Spezialthemen werden in Therorie und Praxis vorgestellt:
  • Paartherapie, Gruppentherapie, Therapie mit Kindern.
  • Fasten, Notfälle, Kontraindikkationen
  • Besprechung und Auflösung der Prüfungsfragen
  • Führung in feinstofflichen Bereichen, Jenseits
  • Der Abschied fällt schwer aber man wird sich zu Fortbildungen wiedersehen...
  • Sie kommen nach Hause mit dem Gefühl, als kämen Sie von einem anderen Stern...
  • Das war mehr als jeder bisherige Urlaub. Garantiert!

In allen Kurswochen gibt es....

Melleck: Ein freier Nachmittag zum Chillen ...

  • am Vormittag Vorführtherapie von jemand, der noch keine Therapie hatte.
  • am Anfang und am Ende der Woche atmen alle intensiv zum rein- und rausgehen.
  • am Abend Filme auf großer Leinwand zu Themen des Tages mit lustigen Vorfilmen
  • oder im Wechsel CD's mit gelaufenen Demo-Therapien, die besonders interessant sind.
  • Auch Vorträge von Thorwald Dethlefsen oder Homöopathie-Vorträge füllen den Tag.
  • In der 3ten udn 4ten Woche gibt es jeweils einen freien Nachmittag, zum chillen...
  • Im Seminarhaus (3te und 4te Woche) wohnen alle zusammen, Tag und Nacht.
  • Sonst niemand außer unserem Koch Joachim ... (vegetarisch und mit Fleisch)


Historische frühere Leben?

Reinkarnationen

Für jede Inkarnation eine neue Maske...

Der Glaube an Wiedergeburt und Reinkarnation beschreibt eine Weltanschaung, die zwar Glaubensbestandteil der meisten Weltreligionen ist, die jedoch im Westen mit Skepsis betrachtet wird. Dies erscheint als reine Gewohnheit und ist Folge einer kirchenpolitischen Entscheidung einige Jahrhunderte nach Christi Geburt. Damals wurde die Lehre der Reinkarnation gestrichen und der Rhythmus des Lebens auf einen Wellenausschlag, also auf ein einziges Leben reduziert. Das erscheint mir so als würde man den Menschen zu einer Eintagsfliege machen.
Die Reinkarnationstherapie ist unabhängig von Glaubensfragen wirksam. Denn sie benutzt die Vorstellung früherer Leben als Projektionsfläche für unbewußte Inhalte des Klienten. Verbindlichkeit entsteht nicht durch nachprüfbare Historie, sondern durch gefühlsmäßige Betroffenheit. Es hätte so sein können oder ein wenig anders - darauf kommt es nicht an. Wichtig ist das zeitlose innere Muster des Klienten, das deutlich wird und natürlich auch in der Gegenwart wirkt.


Was ist nun das Spirituelle an der Ausbildung?

Geistige Führung

Gespräch mit Ihrer Geistigen Führung?

Was war vor einer ersten Inkarnation und gibt es eine letzte, in der man die Polarität verläßt? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Die Antworten solcher Fragen sind nicht mehr beweisbar, sie gehören in einen religiösen oder spirituellen Bereich. Aber auch darauf gibt es in unserer spirituellen Therapeuten Ausbildung plausible Antworten jenseits dogmatischer Religion. Die Welt jenseits unserer 3ten Dimension nennen wir die 5te Dimension. Christen nennen sie Himmel. So wie das Wasser von Fischen bevölkert ist, die Luft mit Vögeln, die Erde mit Menschen, so ist auch die 5te Dimension mit hochschwingenden Wesen bevölkert, mit denen man mehr oder weniger stimmig in Kontakt gehen kann. Wir nennen diese Ebene auch die Geistige Welt. Sie hat nichts zu tun mit dem Jenseits. Je neutraler ein Medium zu sein vermag, umso stimmiger wird eine Durchgabe. Unsere Möglichkeiten, an denen Sie als Kursteilnehmer teilhaben können (nicht müssen):

Freiheit

Dort, wo die Freiheit grenzenlos ist ...

  • seit 1996 arbeitet Gabriela Wendel, die den Ausbildungskurs mitgestaltet, als Channelmedium in Tiefentrance. Sie gibt individuelle Schutzgeisitzungen und in jeder Kurswoche gibt es eine an die Teilnehmer der Ausbildung gerichtete Durchgabe, bei der auch persönliche Fragen gestellt werden können. Immer gibt es sinnvolle, oft verblüffende Antworten. Die Existenz früherer Leben setzen die Geistigen Wesen als selbstverständlich voraus.
  • Seit 1996 haben wir eine Reihe von privaten und allgemeinen Durchgaben von Geistiger Welt allgemein zugänglich gemacht. Das sind inzwischen fast 2000 Seiten DinA4, siehe Protokolle. Eine Zusammenfassung bietet unser Buch "Transmutation ins Land des Lächelns". Es ist wie ein Kurs in Wundern. Als christlich ausgerichtetet Teilnehmer finden Sie hier eine neue Heimat des Denkens und Fühlens: Direkt, ehrlich authentisch, nachvollziehbar und persönlich.
  • Fortschritte in der Reinkarnationstherapie werden oft durch Geistige Welt in uns angestoßen und schlagen sich in unserem weltanschaulichen Konzept nieder.
  • Die Lehren, die wir von Wesen der Geistigen Welt bekommen haben sind stets liebevoll und ohne Anspruch im Sinne von "Sollen" und "Müssen", stets bleiben wir individuelle, einzigartige, freie und geliebte Wesen in ihren Augen. Das gibt Ihnen die Sicherheit, lieber potenzieller Kursteilnehmer, daß Sie niemals verloren gehen können, selbst wenn Ihre Schatten noch so dunkel wären!


Durch das Lesen dieser Seiten haben Sie den Weg zu sich selbst bereits betreten. Setzen Sie ihn mit weiteren Schritten fort, wenn Sie mögen:
Sie rufen weitere schriftliche und kostenlose Information ab, bestellen vielleicht gleich die Bücher dazu. Nächste Schritte könnten ein persönliches Vorgespräch bei Mathias (089-2718776) oder Gabriela (089-2711125) Wendel sein. Dies kann entweder telefonisch geschehen oder persönlich in einer ihrer Praxen. Bei persönlichem Treffen bitte zuvor einen Termin vereinbaren, den Sie kurzfristig bekommen. Bisher war alles noch kostenlos und unverbindlich.

Sie gehen einen verbindlichen Schritt weiter: Sie könnten sich zum Testtag anmelden, der etwa alle 3 Monate von uns angeboten wird oder zur Reinkarnationstherapie für Paar und Gruppe, ein Seminar, das allerdings nur ein Mal im Jahr im Mai/Juni stattfindet. Sie brauchen aber keine Zeit verlieren und starten gleich mit einer ersten Therapiewoche unter Aktuell freie Therapietermine bevor Sie sich zur Ausbildung anmelden.


Ihr Fortschritt ist Ihre Weiterentwicklung und kann sich in weiteren Fortbildungen fortsetzen: Nach der Grundausbildung schauen Sie die Welt mit etwas anderen Augen an. Bestimmt! Lesen Sie die Erfahrungen von ehemaligen Teilnehmern. Sie sind immer noch derselbe und doch ein anderer. Entwicklung beschleunigt sich und führt Sie entweder zu Fortbildungen verschiedener Richtung oder Wochenenden mit Geistiger Welt. Die meisten melden sich für ein weiteres Jahr als Unterassistenten an.




Für alle, die als Therapeut arbeiten wollen, gilt:

Beginnen Sie mit dieser Ausbildung. Als Therapie zum Therapeuten ist sie in jedem Fall ein Gewinn. Erst dann können Sie entscheiden, ob es für Sie Sinn macht, auf den psychotherapeutischen Heilpraktiker zu lernen. Diese Lizenz brauchen Sie, um offiziell arbeiten zu dürfen. Wichtig zu wissen: Die Amtsarztprüfung überprüft nur die Dinge, die Sie nicht tun dürfen. Bei uns lernen Sie das, womit Sie Ihr Geld verdienen können! Und Sie sollten auch wissen: Eigene Kurse dürfen Sie auch geben, ohne Heilpraktiker zu sein (zB. Reinkarnations-Gruppentherapie)!

  • Dieser Grundkurs stellt eine Fortsetzung der eigenen Therapie dar, denn erst eigene Entwicklung wird Sie zum Therapieren befähigen. Die berufliche Anwendung wäre nur ein weiterer möglicher Schritt.
  • Dieser Grundkurs ist gleichzeitig die fundierte Basis für die Arbeit eines Heilpraktikers für Psychotherapie, denn er stellt die Grundlage für jede sensible Arbeit mit Menschen und deren Seele dar.
  • Für angehene Therapeuten gibt es die Seite Ausbildung kleiner Heilpraktiker.


DIE AMTSARZTPRÜFUNG

Prüfungen sind der Tribut an diese Welt

Die Vorbereitung auf die Amtsarztprüfung dauert mindestens ½ Jahr Lernen und 5-10 Wochenenden intensive Prüfungsvorbereitung und kostet ca. 1500 €. Diese Prüfungsvorbereitung bieten wir nicht an! Denn sie macht nur Sinn an Ihrem Wohnort, an dem Sie auch die Amtsarztprüfung beim Gesundheitsamt ablegen müssen.
Für den Münchner Raum empfehle ich für die Prüfungsvorbereitung beim Amtsarzt die Adriana Feldhege, Tel: 089-99658805, adriana@lebenliebenlernen.de. Sie hat kleine Lerngruppen und und eine hohe Erfolgsquote. Es gibt zwei Ausbildungszyklen pro Jahr. Die Prüfungsvorbereitung kostet ca. 900 € + MWSt. incl. aller Unterlagen und dauert ca. 13 Sonntage.
Für die Teilnahme an diesem Ausbildungskurs ist der "Heilpraktiker" nicht Voraussetzung!




Noch ein Wort zum lieben Geld:

Geldanlage, die lebendige Früchte trägt

Die Grundausbildung kostet 4400 € + MWSt. Hinzu kommen Hotel und Fahrtkosten (für Nicht-Münchner) und natürlich die Eigentherapie. Danach kommen noch die Kosten möglicher weiterer Fortbildungen auf Sie zu. Das alles sind Investitionen über den Tod hinaus in Ihre unsterbliche Seele! Gemessen an anderen Ausbildungen, die Zehntausende kosten, sind wir günstig. Machen Sie Ihre Entscheidung also nicht ausschließlich vom Geld abhängig. Zudem sind die Ausbildungskosten für Jeden mit 4000 € pro Jahr von der Steuer absetzbar! Die vier Ausbildungswochen laufen über zwei Kalenderjahre (von Herbst bis darauffolgenden Sommer).
Wir sind gut und teuer, aber keine Bürokraten. Viel wichtiger als das Geld ist uns Ihre Motivation und Ihr Engagement - letztendlich Ihr offenes Herz.

Da wir ein Herz für die Teilnehmer mit kleinem Geldbeutel haben, bieten wir Ihnen die Ausbildung inclusive Eigentherapie und Fortbildungen für
monatliche 100 €  Rate an! Ohne Zinsen!

  • Die Ausbildung ist so teuer, weil für 24 Teilnehmer 4 Oberassistenten und 8 Unterassistenten zur Verfügung stehen, die Sie praktisch betreuen.
  • Die Ausbildung ist so preiswert, weil Sie ihre Kosten mit nur 2-3 gegebenen Therapien wieder hereinkommen.
  • Die Ausbildung ist eigentlich unbezahlbar, weil sie Ihre Seele in der Entwicklung vorwärts bringt, über den Tod hinaus....
  • Weitere Fragen beantwortet Ihnen Mathias Wendel unter 089-2718776 nach 14.30 h oder am Wochenende oder info@mathiaswendel.de