Reinkarnationstherapie & Ausbildung
Sie sind hier: Startseite » Therapie

Was Reinkarnationstherapie für Sie bedeuten kann


Mathias Wendel, seit 1980 Reinkarnationstherapeut

Mathias Wendel, Reinkarnationstherapeut seit 1980


Test-Tag REINKARNATION in München

Zunächst gilt es zu verstehen:

REINKARNATIONSTHERAPIE ist nicht nur eine Frage der Technik, sondern vor allem die des Therapeuten!
Seit über 30 Jahren arbeitet Mathias Wendel mit Reinkarnationstherapie. Davon die ersten 10 Jahre in Zusammenarbeit mit Thorwald Dethlefsen. Mathias Wendel hat seine Praxis für Reinkarnationstherapie in München-Lehel, seine Frau Gabriela Wendel, die schon seit 18 Jahren über Rückführungen therapiert, in München-Schwabing. Beide zusammen bieten seit 1991 die Jahresausbildung zum Reinkarnationstherapeuten an. Wir sind seriös, kompetent, haben Erfahrung und sind mit Herz und Seele dabei. Gerne führen wir mit Ihnen ein kostenloses Vorgespräch persönlich oder telefonisch. Reinkarnationstherapie ist mehr als die Rückführung in frühere Leben. Es gilt, die in der Therapie erlebten Erfahrungen zu verstehen, zeitlose Muster zu erkennen und in Bezug zu bringen zum heutigen Leben.
Was kann Reinkarnationstherapie für Sie bedeuten und was bringt sie Ihnen?

Was Ihnen Reinkarnationstherapie bringt:

Reinkarnationstherapie gibt Überblick

Blick über die Täler, Überblick über sich Selbst

  • Erkennen Sie schon nach wenigen Sitzungen die Hintergründe von Angst, Depression, Blockaden, Zwanghaftigkeiten.
  • Erfahren Sie, was und wer Sie schon alles waren. Grund genug für wachsendes Selbstbewußtsein -aber auch Demut.
  • Finden Sie mit meiner Hilfe Lösungen für Partnerschaftskrisen und sexuellen Störungen.
  • Wie enstehen körperliche Krankheiten? Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Reinkarnationstherapie nach Wendel sind Voraussetzung für echte Gesundung!
  • Wir üben in ReinkarnationstherapieSitzungen bessere Kommunikation, was Ihnen zu sicherem Auftreten im Beruf verhilft.
  • Mehrere Rückführungen hintereinander erhellen Sinn und Zweck Ihres Daseins und helfen über Identitätskrisen hinweg.
  • Mit einer Woche Reinkarnationstherapie erfüllen Sie die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Therapie und Therapeuten Ausbildung bei uns.

Wie kommen Sie in frühere Leben?

Intensiver Atem führt in frühere Leben

Nein, wir brauchen keine Hypnose um frühere Leben zu erreichen. Denn es geht ums Aufwachen! Es geht um Ihre Schritte in der Bewußtheit und Freiwilligkeit - nicht um die Vorstellungen des Therapeuten und was er glaubt, was für Sie richtig wäre. Ich diene Ihnen auf Ihrem Weg - und so kommt es, daß Ihr Fortschritt auch der meinige ist. Ihr Vertrauen in mich ist das Vertrauen in Ihre eigene Seele (Umwelt als Spiegel). Denn wie könnte Ihnen etwas widerfahren, was Ihrer Seele letztlich nicht dienlich wäre? - Im Guten wie im scheinbar Schlechten.
Frühere Leben ereichen wir schnell und mühelos über eine Atemtechnik.

Der Reinkarnationstherapeut

Keine Chance, etwas verkehrt zu machen!

REINKARNATIONSTHERAPIE ist in erster Linie keine Frage der Technik, sondern eine Frage des Therapeuten. Seit 1980 arbeite ich mit Reinkarnationstherapie. Rückführungen in frühere Leben sind die Technik, Therapie entsteht erst durch wiederholte Rückführungen und einen erfahrenen Therapeuten mit Herz.
Es ist dabei egal, ob Sie an Wiedergeburt glauben oder nicht. Reinkarnationstherapie bei mir wirkt in jedem Fall. Denn alles, was Sie sehen, fühlen und aussprechen, Ihre Gedanken und Phantasien - es ist das Ihrige! Wenn Sie Reinkarnationstherapie bei und mit mir machen, dann haben Sie keine Möglichkeit, etwas verkehrt zu machen.

Reinkarnationstherapie - ein Sonntagsspaziergang?

Reinkarnationstherapie als Sonntagsspaziergang?

Reinkarnationstherapie als Sonntagsspaziergang?

Alles, was ein Mensch nicht mag, gehört zu seinem Schatten. Da ist viel Ungeliebtes, viel Verdrängtes in den kleinen, persönlichen Welten, ebenso in der großen Welt. Schatten zu bekämpfen bedeutet, ihn größer und stärker werden zu lassen.
Dann ist das Glas halb leer.
Sich dem Schatten öffnen bedeutet, ganzer und heiler zu werden, in Körper, Gefühl und Denken.
Dann wird das Glas halb voll.
Den Schatten wieder anzunehmen, ihn vielleicht sogar zu lieben, bedeutet nach Hause zu kommen.
Dann ist das Glas ist voll.
Reinkarnationstherapie bei mir ist kein Sonntagsspaziergang.
War es Ihr bisheriges Leben?
Die tiefsten Schatten, denen Sie bei Therapie in früheren Leben begegnen können,
sind Ihr Licht, Ihre Kraft und Liebe - denn was wäre tiefer verdrängt?

Was ist das Besondere an Reinkarnationstherapie ?

Karussellfahrer stecken in Vorstellungen fest

Im Gegensatz zu den meisten anderen Psychotherapien, die bewerten und sagen, was der Klient tun oder lassen sollte, lernen Sie sich bei unserer Form der Reinkarnationstherapie nach Wendel in einem ersten Schritt so kennen wie Sie wirklich und maskenlos sind. In weiteren Schritten können Sie herausfinden wie Sie Ihre wichtigsten Persönlichkeitsanteile zum eigenen Wohl und zum Wohl Anderer optimal einsetzen. Sie haben mehr Potenziale als gedacht! Natürlich wird es darauf ankommen, Ihre unterschiedlichen Eigenschaften an den passenden Stellen einzusetzen. Ich vergleiche ihre verschiedenen Persönlichkeitsanteile mit einem Werkzeugkasten. Wenn Sie bildhaft gesprochen einen Nagel in die Wand schlagen wollen und die Säge dafür benutzen, dann werden Sie nicht erfolgreich sein. Das Problem in manchen Therapien besteht darin, dass der Klient in seinem Alltag oft gar nicht merkt, wenn er ein unpassendes Werkezeug einsetzt. Und das manchmal über Inkarnationen hinweg. Typischer Karussellfahrer… (dreht sich im Kreis). Reinkarnationstherapie nach Wendel begleitet Sie mitfühlend auf all Ihren Schritten.

Die Sache mit der Kausalität und Finalität

Auf der Suche nach Ursachen ...

Alle Welt glaubt, dass ein Problem dann gelöst wäre, wenn man die Ursachen dafür kennt und beseitigt. Glauben Sie auch – oder? Je weiter man also in der Zeit zurückgeht, was in der Reinkarnationstherapie anscheinend der Fall ist, umso leichter kommt man an Grundursachen. Falsch! Sie finden die Ursachen für ein Problem heute, gestern, in der Geburt und am deutlichsten früheren Leben, in denen es leichter fällt, Wertungen fallen zu lassen. Denn hinter jeder Ursache liegen weitere Ursachen der vorhergehenden Ursache und so fort. Diese Vorgehensweise hat sogar teilweise Erfolg – nämlich dann, wenn gebundene Energie an irgendeiner Teilursache wieder freigesetzt wird. Dann kann es sein, dass Symptome verschwinden. Geheilt ist der Klient deshalb noch lange nicht. Heilung meint, alle Schatten integriert zu haben. Dies hohe Ziel erreichen wir wohl erst nach vielen Inkarnationen. Dieser Prozess heißt Entwicklung. Mal anders formuliert: Es gibt Ursachen auch aus der Zukunft, die wir Finalität nennen: „ Ich muss jetzt gehen, weil mein Zug in einer Stunde fährt“ – dann ist der in einer Stunde fahrende Zug eine Ursache aus der Zukunft. Und wenn Sie sagen, mein Ziel ist, mich zu einem heileren und gesünderen Menschen zu entwickeln, dann wäre das Ihr Entwicklungsziel für die Zukunft. Vielleicht genügen Ihnen aber auch Ziele wie erfolgreich sein oder reich oder schön. Egal – in jedem Fall steuern Sie auf ein Ziel in der Zukunft bewusst oder unbewusst zu.
Sind Ihre Ziele jedoch nicht in Einklang mit Ihren Möglichkeiten, dann entstehen Frust, Verzweiflung, Sinnlosigkeit, Minderwertigkeit, letztlich Krankheit oder psychische Störung. Sie haben das Gefühl, irgendwas falsch zu machen. Reinkarnationstherapie nach Wendel führt Sie von Ursachen der Vergangenheit zu machbaren Entwicklungszielen Ihres weiteren Lebens.

Raum und Zeit

JETZT ist alles!

Reinkarnationstherapie verwandelt Zeit in Raum und Raum in Zeit. Wie ist das zu verstehen und wie soll das gehen? Nehmen Sie als Beispiel eine CD oder ein Buch. Zeit geht in Raum über bedeutet, dass alle Seiten JETZT vor mir liegen, in ein Buch gebunden oder alle Musikstücke sind JETZT da, auf die CD gebrannt. Raum geht in Zeit über bedeutet, dass ich Zeit brauche, um alle Seiten zu lesen oder alle Stücke durchzuhören.
Während der Reinkarnationstherapie nach Wendel finden Sie etwas Ähnliches: Alle Leben sind JETZT im Unterbewusstsein da. Aber um sie zu durchleben, brauchen wir Inkarnationen. Und für die Entwicklung brauchen wir das Erleben und Erfahren. Beim Buch ist einfacher, da genügt oft ein verstandesmäßiges Verstehen. Aber das wäre so, als würde Ihnen der Doktor bei einem gebrochenen Bein aus einem Chirurgiebuch vorlesen.
Bei einer Reinkarnationstherapie nach Wendel verwandeln Sie Zeit in Raum und das bedeutet in der Konsequenz, dass Sie IHR zeitloses, individuelles Muster deutlicher erkennen können. Der Blackout zwischen den Inkarnationen entfällt. Sie sehen sich mit einem Mal , in einer Sitzung, wie Sie Karussell fahren. Es wird bewusst und Sie können es ändern.

Leid und Schmerz überflüssig machen- Geht das?

Angst, Schmerz und Leid müssen nicht sein!

Vereinfacht gesagt hat jeder Mensch zwei Körper: den grobstofflichen als Sitz des Egos und den feinstofflichen, die Heimat der Seele. Was möchte Ego? Kurz gesagt, reich und gesund sein. Was möchte Seele? Kurz gesagt, nach Hause – dahin , wo sie herkommt, in die Einheit. Wer wird sich in diesem Interessenkonflikt durchsetzen? Die Seele! Denn der materielle Körper ist nur Ausdruck und vorübergehende Form der Seele. Kontinuität über alle Inkarnationen hinweg, das macht Seele. Sie ist Sammelbecken aller Erfahrungen und stellt unser wahres, unsterbliches Selbst dar. Damit Seele schneller nach Hause kommt wird es nötig sein, dass Ego sich weiterentwickelt – und dabei sind Schicksalsschläge und Leid vorteilhaft, auch wenn das Ego dabei quietscht. So wie jedes Kind nach einer Kinderkrankheit reifer ist, so reift jeder Erwachsene an seinem Schicksal. Wörtliche Übersetzung von Schicksal heißt übrigens „das zum Heil Geschickte“. Gelingt es aber, sich freiwillig und ohne Leidensdruck zum Beispiel im Rahmen einer Therapie weiterzuentwickeln, dann ersparen wir uns viele Schicksalsschläge.
Reinkarnationstherapie nach Wendel ist durch meine Vorgehensweise der Schattenintegration daraufhin ausgelegt, auch ohne Leid die eigene Entwicklung zu gestalten. Jede Therapiesitzung verläuft unblutig, sozusagen virtuell, dennoch kann der Klient voll in seine Gefühle hineingehen und jene Erfahrungen machen oder bewusst nachholen, die ihn schneller reifen lassen.

Was ist für den Klienten stimmig und was nicht?

Horoskop: Kompass in Seelenlandschaften

Dem Therapeut genügt es, die Seelensprache des Klienten zu verstehen, denn die Astrologie ist ihm dabei ein Kompass in der Seelenlandschaft des Klienten. Den Rest stellt der Klient selbst dar – er kann dabei nichts verkehrt machen! Der Therapeut macht ihm im Gespräch vor und nach der Sitzung die Bedeutung seiner Bilder nachvollziehbar, soweit diese nicht für sich selber sprechen. Der Therapeut kennt sich mit der Symbolik der Bilder gut aus und kennt die Archetypen. Bereits in der ersten Sitzung, die sich um harmlose Dinge wie Wiese und Haus dreht, erzählt der Klient Dinge, die ihm normalerweise peinlich sein könnten. Natürlich unterliegt das alles der Schweigepflicht und wird nur zum Wohle des Klienten benutzt. Der Therapeut ist sozusagen der Anwalt des Klienten. Kenntnisse der Astrologie und der Archetypen ergänzen das Einfühlungsvermögen des Therapeuten. Reinkarnationstherapie nach Wendel gibt dem Klienten eine objektive Sicherheit und zeigt ihm auf, was ihn ausmacht und was nicht.

Die spirituelle Dimension der Therapie

Natur und Himmel: Stille spüren...

Ziel der Reinkarnationstherapie nach Wendel ist es letztlich vermehrt Zugang zu finden zu jener Dimension, die reines Bewusstsein ist. Es ist der Raum, still und leise, ohne Wertung und Polarität, der sich für Alles zu Verfügung stellt, in dem wir existieren. Dieser Raum ist nicht mit Worten beschreibbar, es ist ihm egal ob wir träumen, fantasieren oder Alltag leben, in dem wir einfach sind, ohne das permanente Denken, im dem wir uns und Anderen unsere Lebensgeschichten andauernd erzählen (Karussell fahren…). Es ist der Schnittpunkt von historischer Biografie, den Ursachen der Vergangenheit und der Finalität, die wir in der Zukunft ersehnen. Es ist das ewige JETZT, jenseits von Raum und Zeit. So wie der Finger, der zum Mond zeigt, nicht der Mond ist, so sind die vielen Worte nur Wegweiser zum Spirituellen hin. Es kommt aber darauf an, den Weg voller Hingabe zu gehen… Reinkarnationstherapie nach Wendel ist Ihr Wegweiser und wir gehen den Weg mit Ihnen.


Werbung: